Das Universum – schön oder hässlich?

Das Universum – schön oder hässlich?
Vortragender: Dr. Ulrich Kilian

Termin Details


Vortragender: Dr. Ulrich Kilian

Was die Welt zusammenhält – dazu entwickelte die Physik im letzten Jahrhundert eine überschaubare Vorstellung. Fünfundzwanzig Elementarteilchen enthält ihr Standardmodell, viele davon wurden durch die Theorie vohergesagt und dann im Experiment bestätigt. Eine Reihe von Nobelpreisen war die Folge. Der vorläufige Höhepunkt dieser Entdeckungsreise war 2012 der Nachweis des lange gesuchten Higgs-Teilchens. Doch seitdem herrscht Tristesse. Wie geht es weiter mit der Physik? Jedes Experiment bestätigt das Standardmodell, doch es hat zahlreiche Lücken. Es liefert zum Beispiel keine Teilchen für die ominöse Dunkle Materie und beschreibt nicht die Schwerkraft. Seit drei Jahrzehnten tritt die Grundlagenforschung auf der Stelle. Trotzdem suchen viele Physiker nach der „Weltformel“ und ersinnen elegante mathematische Theorien, die sie „schön“ finden. Handfeste Vorhersagen, die man experimentell überprüfen könnte, machen sie aber nicht. Ist die Physik in der Krise? Ersetzt Mathematik das Experiment? Oder ist das Universum einfach nur nicht so schön, wir wir es uns wünschen?

Bildquelle: Dr. U. Kilian